Detaillierte Bilder aus unserem Bauwagen, planten wir euch erst nach der kompletten Renovation zu zeigen. Da wir jedoch in letzter Zeit immer öfters nach Bildern oder Videos unserer Küche, Bad, Schlafzimmer, etc. gefragt werden, möchten wir euch bereits jetzt, während dem laufenden Umbau, einige Eindrücke aus dem Bauwagen zeigen und damit hoffentlich eure Fragen beantworten😊

Vorab wollen wir klarstellen, dass wir noch länger nicht fertig sind bzw. nie vollständig fertig mit dem Umbau unserer Holzkiste sein werden. Ein solches Projekt wird niemals langweilig oder komplett beendet sein. Wir sind also stets unsere Wünsche, Pläne oder Umsetzungen am weiterentwickeln. Ein Umbau aus recycelten, plastikarmen oder alternativen Ressourcen geht langsamer voran, als ein herkömmlicher Umbau. Dies dauert zwar länger, lässt einem jedoch genügend Zeit zur Planung und nachhaltigen Umsetzung.

Einiges in unserer Holzkiste ist bloß soweit fertig ausgebaut, dass wir es nützen können und im Alltag nicht Anstossen( siehe unser Bad xD) Einzelne Dinge wollen wir noch verbessern oder erweitern. Vielleicht habt ihr ebenfalls einige innovative Tipps oder Anregungen bezüglich Bad, Küchenregal etc. und möchtet diese gerne mit uns teilen und in unsere Umsetzung einfliessen lassen? Dann kommentiert doch unseren Beitrag und unterstützt uns mit euren Ideen! Wir freuen uns über alle alternativen Lösungen 😊

Wenn es uns nicht in die Natur zieht, verbringen wir einen großen Teil der Zeit in unserer gemütlichen Sitzecke/Wohnzimmer 🙂 Wir haben diese Ecke aus alten Holzpaletten und Fichtenholz gebaut. Die Sitzbänke lassen sich öffnen. Darin lagern wir unsere Batterie für die Solaranlage, sowie einige kleinere Dinge.
Unsere handgefertigte Holzküche ist das Herzstück unseres Wagens. Der Spirituskocher von Dometic bewährt sich wirklich gut und stellt uns täglich zufrieden. Aktuell ist das Regal in der rechten Ecke nicht zur Fahrt ausgelegt und eine improvisierte Lösung 😉 Wir möchten nach der kompletten Dachverkleidung den Eckschrank bis unter das Dach hochziehen und mit Türen verschönern.
Unsere Küche bietet für uns genügend Platz, sodass wir alle Küchenutensilien verstauen können. Unter dem Kocher befinden sich sämtliche Pfannen und Töpfe. Ganz unten sind diverse Lebensmittel,wie Öl und Gemüse verstaut. In dieser Schublade bleibt es angenehm kühl und eignet sich deshalb perfekt zur Lagerung diverser Lebensmittel.
Eine weitere Schublade bietet uns noch mehr Stauraum. Darin lagern wir unser gesamtes Besteck und weitere Alltagsbegleiter. Unterhalb finden unser Geschirr, sowie noch weitere Lebensmittel ihren Platz. Links unter dem Vorhang befindet sich ein ebenfalls improvisiertes Regal, welches wir nach dem Umbau des Bades vervollständigen möchten.
Upcycling mal anders 😉 Diese alten Tabakkisten eignen sich perfekt um Kleinigkeiten wie Ladekabel etc. während der Fahrt aufzubewahren. Durch die kleinen Schiebetüren bleibt alles, wo es hin gehört 😉
Unter dem Spülbecken befinden sich sämtliche Reinigungsuntensilien, wie auch unser Mülleimer vom Fohmarkt 🙂
Aus der Sitzecke und dem höhenverstellbaren Tisch lässt sich eine weitere Schlafmöglichkeit in wenigen Minuten mit den Massen 1.95m x 1m aufbauen.
Diese Garderobe bauten wir sehr spontan aus einem Bündel Holzlatten. Einfach, günstig und super leicht in der Umsetzung.
Unser geliebter Holzofen 🙂 Dieser Ofen hat schon viele Jahrzehnte auf dem Buckel und funktioniert immernoch einfwandfrei. Mit geschätzen 100kg ist er jedoch kein Leichtgewicht.
Et voilà: Der hintere Bereich unserer Holzkiste. Rechts haben wir unser zur Zeit noch improvisiertes Bad. Hinter dem Ofen ein ebenso improvisiertes Kleiderregal und am Ende des Wagens unser kuscheliges Bett 🙂 Unter dem Bett befinden sich der Wassertank, sowie die dazugehörige Wasserpumpe. Zusätzlich verfügen wir unter dem ganzen Bett über weiteren Stauraum.
Das Bad wird demnächst noch komplett umgebaut. Die aktuelle Lösung sollte vor allem eins sein: Günstig! Und das war sie auch. Bisher hatte das Bad für uns keine Priorität und dessen Situation hat uns nicht weiter gestört. Wir können duschen und uns auf der Toilette erleichtern 🙂 Bei unserem Klo handelt es sich um eine selbst gebaute Trocken-Trenn-Toilette aus Rest-Holz und dem Selbstbau-Kit von Separette. Ein ziemlich alter Metall-Zuber dient als Duschwanne. Doch nun haben wir ein wenig gespart und möchten das Bad komfortabler und langlebiger gestalten.
Zur Zeit befindet sich der unverkleidete 5l Urin-Tank direkt neben der Toilette. Ebenfalls daneben sind Streu für in die Toilette und Toilettenpapier platziert.

Kommentar verfassen