Es ist soweit: Wir leben nun in unserem Van und sind damit das ganze Jahr unterwegs. Dabei spielt das Wetter nicht immer mit. Wenn es den ganzen Tag regnet, sitzen wir mehrheitlich drinnen und verbringen einen ruhigen Alltag. Gerne nutze ich diese regnerische Zeit, um den Vorrat an Topfschrubber aufzustocken. Ich genieße dabei die Ruhe im Van und lasse mich von den Geräuschen der fallenden Tropfen auf unserem Dach inspirieren.

Im letzten Jahr habe ich einige Häkelmuster und Garne ausprobiert. Im Internet findest du bereits diverse Muster zu Topflappen, Schwämmen und Co., jedoch sind mir die meisten Muster zu aufwändig und zeitintensiv oder sie versprachen nicht den gewünschten Reinigungseffekt. Deshalb versuchte ich mich an den zwei einfachsten Maschentechniken und häkelte kurzerhand drauf los. Ich war überrascht und zeitgleich begeistert von meinem simplen doch effektiven Ergebnis. 🙂 Ich kann wirklich nicht behaupten, dass Häkeln zu meinen Hobbies gehört oder, dass ich dies sehr oft und leidenschaftlich tue. Jedoch lagen mir die handwerklichen Fächer bereits in der Schule und für diese einfachen Topfschrubber reichen meine Kenntnisse noch aus. Zudem findet man heute jede erdenkliche Maschenart mit Videotutorial auf Youtube 😉

Die Wahl der Hanfschnur hat sich äußerst bewährt. Sie ist besonders robust und langlebig. Ausserdem bestand sie den Waschtest mühelos und lieferte bessere Ergebnisse, als andere Paketschnur Arten. Was mir besonders zusagt; ich kriege die Hanfschnur unverpackt und ohne zusätzliche Beschichtung in unserer Heimat Stadt und stockte deshalb den Vorrat für unseren Umzug in den Van vorsorglich auf. 🙂 Falls du nach verpackungsfreier Schnur suchst und es in deiner Stadt keine Verpackungsfreie Läden gibt, sind Seilereien eine gute Anlaufstelle 😉

Hier nun mein Lieblingsmuster für Topfschrubber:

Häkel Anleitung

  1. Zuerst häkelst du ca. 20 Luftmaschen (LM). Je mehr LM du am Anfang häkelst, umso breiter wird dein Schrubber bzw. Lappen.
  2. Für die 1. Reihe häkelst du drei zusätzliche LM (Du hast jetzt eine LM Kette von 23 LM). Danach häkelst du ein Ganzes Stäbchen (GStb) in die 4. LM der LM-Kette.
  3. In jede weitere LM häkelst du ein GStb.
  4. Nachdem du das letzte GStb in die letzte LM gehäkelt hast, häkelst du drei LM, um die Höhe zu erlangen.
  5. Nun kannst du deine Arbeit wenden.
  6. Darauf häkelst du in die 1. Masche ein Halbes Stäbchen (HStb)
  7. In jede weitere LM häkelst du ein HStb.
  8. Nachdem du das letzte HStb in die letzte Masche gehäkelt hast, häkelst du drei LM.
  9. Nun wendest du deine Arbeit.
  10. Du fährst wie oben fort (Schritt 2-8) und häkelst abwechslungsweise eine Reihe GStb und eine Reihe HStb, bis du deine gewünschte Größe erreicht hast.
  11. Am Ende der letzten Reihe häkelst du etwa 20 Luftmaschen und stichst in die letzte Masche der Reihe ein und endest mit einer Kettmasche.( Aufhängeschlaufe)
  12. Anschliessend schneidest du deine Hanfschnur so ab, dass du deine Schnur gut vernähen kannst.

Du ziehst den Faden zu und vernähst den Rest mit einfachen Stichen. Fertig! 🙂

Hier einige Links:

Ganzes Stäbchen (GStb): https://www.youtube.com/watch?v=HlP0m-U0DbI

Halbes Stäbchen (HStb): https://www.youtube.com/watch?v=ZvDSLBUiSN0

Luftmaschen (LM): https://www.youtube.com/watch?v=ICtw1gaX4oo

Kettmasche (KM): https://www.youtube.com/watch?v=ODttNlt1nEM

Die Entsorgung

Wie du siehst, ist ein solcher Topfschrubber innert kürzester Zeit von Hand gefertigt. Zudem lassen sich etwa 6 Topfschrubber pro Hanfknäuel verarbeiten. Wenn du die Topfschrubber ab und an wäschst und nicht gleich entsorgst, sind diese Schrubber wirklich kostengünstig! Musst du deine DIY Schrubber entsorgen, hast du folgende Möglichkeiten:

  • Kompost: Der Schrubber besteht aus unbehandelter Hanfschnur, diese zersetzt sich in ihre natürlichen Bestandteile.
  • Ofen: Du kannst die Topfschrubber mit Resten von Bienenwachs tränken und sie so als Anzündhilfen verwenden. Oder sie direkt ins Feuer geben. Falls du diese Variante der Entsorgung wählst, ist es wichtig möglichst keine oder nur natürliche Reinigungsmittel zu nutzen.
  • normaler Abfall: In der Schweiz wird der Hausmüll in kostenpflichtigen Säcken gesammelt und dann in einer Anlage der Stadt verbrannt.

Fazit

Diese von Hand gefertigten DIY Topfschrubber sind für mich die ideale Ergänzung in unserer kleine Van Küche. Sie lassen sich in kürzester Zeit herstellen, sind vielseitig einsetzbar und schonen zugleich unsere Reisekasse 😉 Neben einem waschbaren Edelstahl Schrubber für den Spiritusbrenner, sowie waschbare Bio Baumwollfrottelappen und der Holzbürste mit wechselbarem Kopf, sind dies meine einzigen Küchen Reinigungswerkzeuge und helfen mir im Alltag, die Küche in unserem Tiny House sauber zu halten. Ob du den Schrubber nun für Töpfe nutzt oder als Schwammergänzung, ist ganz dir überlassen. Die Möglichkeiten sind beinahe grenzenlos!