Damit wir unsere Reise und unser Leben im Van finanzieren können, müssen wir arbeiten. Um zu arbeiten, brauchen wir Internet. Ein Frage, die wir uns in jedem Land stellen müssen ist: Woher bekommen wir eine brauchbare Internet Verbindung? Skyroam bietet eine weltweite Lösung an, welche wir nun schon länger testen. In diesem Beitrag erfährst du, was wir von dieser Universal Lösung halten und wie wir sie einsetzen.

Was bietet der Skyroam SOLIS?

SOLIS heisst die Lösung für Fernreisende von Skyroam. Ein mobiler WLAN Hotspot, welcher optisch ähnlich aussieht wie ein Ice Hockey Puck, in orange. Das Konzept von Skyroam ist sehr einfach. Man kauft für 149.99 $ den SOLIS, mit fest eingebauter SIM-Karte und kann dann wahlweise aus verschiedenen Tarifen den für sich passenden aussuchen. Der Vorteil dieser Tarife ist offensichtlich. Man bezahlt überall dasselbe, egal in welchem Land man sich zu welcher Zeit befindet und das ohne vertragliche Bindung. Im Moment stehen drei Möglichkeiten zur Auswahl:

Die Datenpakete können schnell und bequem jederzeit über den SOLIS im Internet gekauft und aktiviert werden. Auf diese Weise hat man immer und überall seinen Internetzugang dabei und das ganze ohne die Suche nach regionalen SIM-Karten und ohne teure Roaming-Gebühren zu bezahlen.

Sichere dir 15 $ Rabatt mit unserem Gutschein-Code „LEBEN“ im Skyroam Online-Shop ! Zusätzlich unterstützt du uns so mit einem kleinen Zuschuss in unsere Reise- und Futterkasse!

Wie funktioniert dieser mobile LTE Hotspot?

Das Konzept vom Skyroam SOLIS könnte nicht einfacher sein. Eine unmissverständliche Schritt für Schritt Anleitung ist auf dem Gerät mit einem Sticker aufgeklebt. Der Name des Hotspot (SSID) und das Passwort, sowie auch die Seriennummer sind auf der Unterseite notiert. Der Hotspot hat nur einen Knopf und keinen Display. Über diesen Knopf an der Seite schaltet man den Hotspot ein. Wird das Gerät eingeschaltet, blinkt das WLAN Symbol oben auf dem Gerät bis eine Verbindung ins Internet aufgebaut ist. Das kann bis zu fünf Minuten dauern. Ist alles bereit, leuchtet das Symbol konstant. Nachdem du dich mit dem WLAN Netzwerk verbunden hast, kannst du über den Browser jedes WLAN fähigen Gerätes auf den SOLIS zugreifen und ein DAYPASS oder andere Tarife kaufen und aktivieren. Damit man seinen Hotspot auch wirklich nutzen kann, ist eine Registrierung bei Skyroam notwendig. Diese dauert keine fünf Minuten.

USB Powerbank für den Notfall

Ein kleines aber durchaus praktisches Zusatzfeature: Der Hotspot liefert nicht nur WLAN für bis zu fünf Geräte, auch als Powerbank kann er eingesetzt werden. Im Gehäuse verstecken sich zwei starke 3350 mAh LG Akkus. Diese können den SOLIS bis zu 12 Stunden am laufen halten. Und sollte dem Smartphone die Power ausgehen, kann dieses über den verbauten USB-C Port geladen werden (natürlich während man damit im Internet surft). Damit jedes konventionelle USB Ladekabel eingesetzt werden kann, wird ein Adapter mitgeliefert.

Die verschiedenen Tarife von Skyroam im Detail

Wie oben schon erwähnt, bietet Skyroam verschiedene Tarife an. Die UNLIMITED und GO DATA SUBSCRIPTION sind relativ neue Angebot, die früher so nicht erhältlich waren. Der DAYPASS hingegen existiert schon seit Beginn. Grundsätzlich sind alle Pakete einfach zu verstehen. Im Detail gibt es aber doch den einen oder anderen Kniff, den man wissen sollte, bevor man sich so ein Gerät kauft.

Einen Tag unlimitiert Internet mit dem Daypass

Das älteste Angebot von Skyroam sind die DAYPASSES. Schon seit Beginn kann man für neun Dollar einen Tag lang unlimitiert Daten im Internet genießen. Ein Tagespass läuft 24 Stunden. In dieser Zeit ist es möglich so viel und lange im Internet zu surfen, wie man möchten. Ist der DAYPASS einmal gestartet, kann dieser nicht pausiert werden.

Ganz frei von Einschränkungen ist dieses Angebot aber nicht. Es kann vorkommen, dass man nach einiger Zeit im Internet auf einmal eine deutlich langsamere Verbindung hat. Das hat meist nichts mit der Qualität des Signals zu tun. Wie schnell die Verbindung ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Einfach zusammengefasst: Höhere Datennutzung führt zu einer langsameren Geschwindigkeit. Wobei wir auch auf Anfrage keine fest definiert Anzahl Megabyte oder Gigabyte erfahren konnten, nach welcher die Geschwindigkeit reduziert wird. Laut Aussage von Skyroam ist die Geschwindigkeit abhängig von Anzahl Benutzer im Netzwerk, Netzabdeckung sowie auch von Netz-Anbieter. Es könnte also sein, dass man an einem Tag 750 MB mit voller Geschwindigkeit hat und am nächsten nur 250 MB. Wird ein neuer DAYPASS gestartet, hat man zu Beginn wieder volle Geschwindigkeit zur Verfügung. Weitere Informationen dazu findet man in der Fair use policy von Skyroam.

Einen Monat Datenflat mit der Unlimited Subscription

Seit einigen Monaten bietet Skyroam zusätzlich zu den DAYPASSES, die UNLIMITED SUBSCRIPTION an. Im Prinzip ist das ein Monats-Abo mit einer Datenflat. Man bezahlt 125 $ für einen Monat Internet ohne Daten-Limit. Dieses Abo wird automatisch verlängert, kann aber auch jeder Zeit wieder gekündigt werden (bis zwei Tage vor der nächsten Periode).

Der offizielle Preis für dieses Abo ist 125 $ pro Monat, seit einigen Monaten wird dieses Angebot zu einem Aktionspreis für 99 $ angeboten. Wie lange das noch der Fall sein wird, wissen wir nicht.

Auch bei diesem Angebot gilt: Unlimitiert heisst nicht ohne Einschränkungen bei der Geschwindigkeit. Genau gleich wie bei den DAYPASSES, wird die Verbindung bei intensiver Datennutzung gedrosselt. Einmal alle 24 Stunden wird dann die volle Leistung frei gegeben.

1 GB pro Monat mit Full-Speed durch die GO DATA SUBSCRIPTION

Das dritte Angebot von Skyroam ist keine Datenflat. Für neun Dollar ist es möglich 1 GB pro Monat zu kaufen. Der Vorteil dieses Angebotes: Es steht die gesamte Zeit die volle Geschwindigkeit zur Verfügung ohne deren Drosselung. Auch dieses Angebot entspricht einem Abonnement, welches bis zwei Tage vor der nächsten Periode aufgelöst werden kann. Sollte 1 GB mit voller Geschwindigkeit nicht ausreichen, kann man für weitere 9 $ pro Gigabyte mehr Daten dazu kaufen.

Hat man Ende des Monats noch Daten übrig, dann verfallen diese und im nächsten Monat startet man wieder mit einem Gigabyte, welches genutzt werden kann.


Unsere Erfahrung mit dem Skyroam SOLIS

Das Konzept von Skyroam ist auf den ersten Blick genial und könnte für Menschen wie uns, viele Probleme lösen. Nachdem wir den SOLIS nun mehrere Monate in verschiedenen Ländern immer wieder im Einsatz hatten, müssen wir aber sagen, dass es für uns nicht die ideale und universelle Lösung ist!

Folgende Punkte haben uns bei unserer Recherche vom SOLIS überzeugt und wir entschieden uns einen zu bestellen.

  • Gleiche Preise überall auf der Welt
  • Unlimitiert Daten ohne versteckte oder zusätzliche Kosten
  • Man kauft, was man braucht (Prepaid). Hat man eine bessere/günstigere Lösung entstehen keine laufenden Kosten

Nachdem wir ihn nun ausgiebig getestet hatten, hat sich dieser mobile Hotspot aus den folgenden Gründen nicht als dauerhafte Internet Lösung durchgesetzt.

  • Unlimitiert Daten heisst NICHT unlimitiert Geschwindigkeit! Nach einer gewissen aber nicht genau definierten Datennutzung wird die Geschwindigkeit massiv gedrosselt (ausser bei der GO DATA SUBSCRIPTION). Ist man mit zwei Geräten am arbeiten, kann das relativ schnell der Fall sein und die Verbindung wird dann merklich langsam.
  • Dass wir keine Übersicht über den Datenverbrauch haben, ist unbefriedigend. Weder auf dem Gerät selbst noch im Online Tool besteht die Möglichkeit seinen Datenverbrauch zu kontrollieren und entsprechend anzupassen.
  • Möchte man uneingeschränkt LTE Speed nutzen, werden die Daten teuer (9$/GB)
  • Es gibt keine Möglichkeit eine externe Antenne für besseren LTE Empfang anzuschliessen

Wir sind beruflich auf eine zuverlässige Internet Verbindung angewiesen. Aus diesem Grund werden wir auch in Zukunft den SOLIS mit uns führen. Den mit diesem Gerät haben wir immer eine Backup Lösung. Als Hauptinternet Zugang sind die Tarife mit zuverlässiger Geschwindigkeit von Skyroam einfach zu teuer für uns. Wir brauchen für unsere Arbeit locker 100 GB Daten im Monat. Das würde mit der GO DATA SUBSCRIPTION 900$ kosten, was wir uns nur für Internet nicht leisten könnten. Die Tages und Monats Datenflats sind durchaus interessant, dass aber keine festen Datenmengen pro Tag mit voller Geschwindigkeit definiert sind, ist ein grosser Minuspunkt. Aus Erfahrung wissen wir, dass es leider wirklich stark variieren kann.

In Ländern mit sehr teuerem mobilen Internet bietet uns dieses Gerät eine Lösung für längere Zeit. Mit der UNLIMITED SUBSCRIPTION kommen wir klar, wenn wir unseren Datenverbrauch gut im Blick haben. So haben wir wenigstens jeden Tag eine gewisse Zeit lang LTE Geschwindigkeit (oft wird nach ca. 500 MB der Verbrauch gedrosselt) und danach weniger Speed aber immer noch eine Datenflat. Wenn wir uns die Arbeit gut einteilen und keine Videos hochladen oder schauen müssen, ist das durchaus eine gangbare Lösung, auch über mehrere Wochen. Dann sind wir aber auch darauf angewiesen, immer mal wieder ein öffentliches WLAN zu finden, damit wir zum Beispiel unsere Videos von dort hochladen können.

Würden wir den Skyroam SOLIS wieder kaufen?

Nein, mit dem jetzigen Wissen würden wir wohl andere Möglichkeiten vorziehen. Das Konzept von Skyroam gefällt uns grundsätzlich gut. Aber die unvorhersehbaren Einschränkungen bezüglich der Geschwindigkeit sind für uns ein Killer-Kriterium! In den nächsten Wochen und Monaten werden wir andere Angebote von anderen Anbietern testen und hoffen, dass diese besser zu unseren Ansprüchen passen.